Allergie-/ Unverträglichkeitstest

Ihr Tier hat ständig wiederkehrenden Durchfall?

Leidet unter Juckreiz? Entzündeten Ohren? Leckt Pfoten?

Frisst ständig Gras, muss aufstoßen?

Ist ständig krank?

Dann könnte ihr Tier eine Futtermittelallergie oder Unverträglichkeit haben!

Was ist der Unterschied zwischen Allergien und Unverträglichkeiten?

Allergien können im Blut nachgewiesen werden, da der Körper Antikörper gegen das Allergen bildet.

Bei Unverträglichkeiten, auch Intoleranz genannt, ist das Immunsystem nicht beteiligt. Demnach können keine Antikörper im Blut nachgewiesen werden.

Dies ist die Schwierigkeit alle Intoleranzen zu finden. Mit Hilfe der Bioresonanz kann man dieses aber.

Auf was wird alles getestet?

  • Proteine (Fleischsorten)
  • Getreidesorten
  • Fette und Öle
  • Gemüsesorten
  • Schimmelpilze
  • Milben (Staub, Futter-, Speisemilben)
  • Futterzusätze
  • Medikamente
  • Pollen (auf Wunsch)
  • Mitgebrachte Futterproben

Dieser umfassende Allergietest umfasst 5 DinA4 Seiten. Das Ergebnis erhalten Sie als Email. Der Preis beträgt 100€.

Bitte sprechen Sie mich gerne an.