Low Level Lasertherapie

Anwendungsgebiete des Low Lewel Lasers (LLL):

  • Erkrankungen im Bewegungsapparat (Sehen- und Bänder, Knochen)
  • Haut (Ekzeme, Narben, alte Narben, Wundheilung)
  • Innere Medizin, Magen, Darm
  • Neurologische Erkrankungen und Leiden
  • Arthrose (Schmerzlinderung)

Eine Behandlung beginnt oft engmaschig. Je nach Verlauf werden Behandlungsintervalle dann größer.

Eine Sitzung mit dem LLL kostet 15€.

Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf.

Was ist eine Low Level Lasertherapie? Wann kann man diese anwenden?

Albert Einstein ist es zu verdanken (Mitte der 50 er Jahre), dass wir heute mit dem Laser arbeiten können.

Der größte Unterschied zwischen Laserlicht und normalem Tageslicht, ist die Bündelung der Energie. Der Laser schafft es, Licht einer einzigen Wellenlänge abzugeben (monochromatisch) und gleichzeitig alle Lichtwellen im Gleichmaß abzugeben (Kohärenz).

Zum Vergleich: viele Menschen verschiedenen Alters, Aussehens, Größe, mit unterschiedlicher Kleidung usw. gehen spazieren ≙ Licht; nur gleich alte Menschen eines Geschlechts, gleicher Größe und gleicher Kleidung (≙ monochromatisch); Diese völlig gleichen Individuen gehen zusätzlich nun alle im gleichen Takt, im Gleichschritt, marschieren förmlich ( ≙ Kohärenz). Durch diese Bündelung erhält die vom Licht übertragene Energie neue Eigenschaften (Quelle: Stephanie Koob).

Viele kennen den Laser aus der Medizin, wo er gerne in der Chirurgie für präzisions Schnitte eingesetzt wird. Hier wird ein Hocchleistungs Laser (5 Watt) eingesetzt.

Laserlicht mit sehr niedriger Leistung/ Watt wirken jedoch ganz anders. Niedrig energetisches Laserlicht (bis maximal 10 bis max. 500 milliWatt, also ein Tausendstel der Leistung eines Hochleistungslasers), ist in der Lage in den Zellen, aus denen Lebewesen bestehen, die Erzeugung der chemischen Energieträgersubstanz ATP (Adenosintriphosphat) in der sog. Atmungskette anzuregen. Die Energie des Laserlichts ist in der Lage die Kraftwerke (Mitochondrien) in den Zellen anzuregen.

Die Wirkung kann bis auf molekularbiologische Ebene beschrieben werden.

Hinweis: Dieser Artikel ist eine Darstellung der Tierheilpraxis Melanie Zelmer. Es können, genau wie bei allen anderen Therapieformen keine Heilungsversprechen gegeben werden. Die Therapie ersetzt auch nicht den Gang zum Tierarzt bei dringenden Fällen.